Die Story

War das  alles? Konnte es das gewesen sein?
Kinder, Kohle, Karriere?
"Mein Auto, mein Haus, meine Yacht!"?

Er erinnerte sich an das blendende Licht der Scheinwerfer, das die Rauchschwaden in der Kneipe in grellen Streifen durchzog.
Er erinnerte sich an die Aufregung, an die Anspannung und an die Freude, wenn das Publikum den röhrenden, stampfenden Sound aufsog und die Energie des Rock in einer Welle aus Applaus und Begeisterung zurück zur Bühne rollen ließ.
Er erinnerte sich ... – und griff zum Telefon.

Die Band

Es gibt Menschen für die ist es keine Option, nur Musik zu hören, sie müssen Musik machen! Es gibt Musiker, die sich zwar an "die Regeln" halten, dennoch sind sie manchmal eigenwillig, sind anders, machen ihr eigenes Ding. Zu denen gehören auch die D!iffertones mit ihrem unangepassten Blues und Rock. Aus Tradition.

  • Clauspeter Bauer

    Wie der Zufall es wollte, wohnten Joe und Clauspeter im selben Haus. Joe erweckte Clauspeter aus seinen Hausmusikträumen, und der stieg dann vor vier Jahren beim Aufbau der D!ffertones ein. Am Anfang übernahm er den Baßpart, aber nach und nach wechselte Clauspeter auf das Spiel der Rhythmus-Solo Gitarre. Clauspeter ist in der Rock- und Blues-Ära (Woodstock) aufgewachsen.

  • Joachim Kleinmann

    Er hatte sechs und vier Saiten gespielt und die Musik, alle Musik trieb ihn an. Er wollte immer mehr und Neues entdecken, keine Schublade konnte ihn fassen; all die Jahre, in denen er nicht spielte sog er die Eindrücke auf und spürte doch, er müsste wieder selbst spielen, wieder anfangen und weitermachen und weiter gehen. Und er  machte sich auf den Weg…

  • Thomas Klepsch

    Thomas hatte lange mit Joe und noch früher auch mit Alfred zusammen diese wilde New Wave-Punk-Blues-Rock-Sache gemacht, bevor das Leben alle in verschiedene Richtungen verstreute. Er hatte nie die Gitarre aufgegeben und die Musik hatte ihn nie verlassen; die Songs kamen von alleine zu ihm. Er feilte gerade in seinem Studio an einem Song, als das Telefon schrillte…

  • Alfred Petter

    Seit er in der Motarradjacke seines Großvaters eine Harmonika gefunden hatte, ließ ihn das kleine Instrument nicht mehr los. Er übte und spielte sich die Lippen blutig und machte mit seinen Freunden Musik, eigenwillig und schräg, wie es Ende der 70er völlig OK war, doch dann trennten sich die Wege. Der Blues blieb bei ihm und nun war da ein Anruf auf der Mailbox, der Alles änderte…

  • Peter Wagner

    Seit über dreißig Jahren trommelt Peter, gerne auch in verschiedenen Bands; er ist das Herz und die treibende Kraft der Musik, er war es schon damals in den rauen Tagen als Joe an seiner Seite den Bass spielte und Thomas die Gitarre kreischen ließ. Seit vielen Jahren war er Drummer bei einer erfolgreichen Jazz-Combo. Er hatte nie aufgehört, Musik zu machen und hatte wirklich nicht mit dem Anruf gerechnet…

Impressum

Thomas Klepsch

Im Eichholz 42
73326 Deggingen-Reichenbach
Telefon 07334-9239830
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!